Schloss
Schloss2
Schloss3
Ausstellungen zum Schloss Reinharz.

Momentan befinden sich im Schloss Reinharz einige Aufsteller zur Familie Löser und den Bau des Schlosses Reinharz.

Im Dredner Zwinger befinden sich zur Zeit mehrere Spiegelteleskope und andere astronomische Geräte erbaut von Graf Löser. Seine nicht nur technisch sondern auch ästhetischen Instrumente wurden nach seinem Tod von sächsichen Staat aufgekauft und werden im Dresdner Zwinger ausgestellt. Viele kluge Leute in unserer Region führten seine Arbeiten weiter. So erteilte Vater von Johann Gottfried Galle, ein Gräfenheinicher Oberförster, seinem Sohn zu einem Löser-Instrument "Sterenenunterricht". Dieser entdeckte dann 1864 den Planeten Neptun, den er wegen seiner bläulichen Färbung so nannte.


Desweiteren beschäftigt sich in der Bibliothek Bad Schmiedeberg ein grosser Aufsteller mit dem Thema rund ums Schloss Reinharz.

Im Aufbau befindet sich zur Zeit eine Ausstellungsraum über die Ereignisse von 1945 bis 1989, insbesondere um die Benutzung des Schlosses als Genesungsheim. Zu sehen werden Auszüge aus den damaligen betrieblichen und baulichen Vorgängen, sowie Planungsunterlagen des damaligen DDR-Regimes zum Ausbau des Schlosses zu einer Isolierungsstation.